Restaurierung von Glasobjekten im Museum für Islamische Kunst, Berlin (2014)
Das Yousef Jameel Digitalisierungprojekt dokumentierte und digitalisierte 11.000 ausgewählte Objekte der Sammlung des Museums für Islamische Kunst. Dabei wurden viele Objekte gereinigt und bei Bedarf restauriert und konserviert.
Hier sind einige Glasobjekte im Vor- und Endzustand präsentiert, die 2014 restauriert wurden. Bei der Klebung kam ein reversibler Klebstoff Paraloid B 48N in Ethylacetat zum Einsatz. Für die Oberflächenreinigung wurden vor allem Wasser-Ethanol-Mischungen angewendet. 
Die Arbeit des Projektes (darunter 1769 Objekte aus Glas) sind  in der Online-Datenbank SMB-digital zu bewundern.

© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst, Foto: K. Radezky, J. Kramer